Freizeit und Umgebung Bad Frankenhausen Thüringen

Sammeln Sie Ihre Eindrücke bei Fahrten oder ausgedehnten Wanderungen zu den nahe gelegenen Sehenswürdigkeiten unserer Region, wie dem Kyffhäuserdenkmal, der Barbarossahöhle oder dem Panorama-Museum mit dem Monumentalbild
von Prof. Tübke.

Naturpark Kyffhäuser

Im Norden Thüringens, südlich des Harzes, empfängt Sie der Naturpark Kyffhäuser. Die malerische Hügel-Landschaft fasziniert mit blühenden Obstwiesen, naturnahen Laubwäldern, artenreichen Steppenlandschaften, Feuchtwiesen, Salzquellen und Vogelrastgebieten. Darin eingebettet finden Sie imposante Ausflugsziele, wie das Kyffhäuser-Denkmal, die Barbarossahöhle oder das Panorama-Museum. Der Kyffhäuserweg führt Sie auf 37 km von Bad Frankenhausen durch offene mediterrane Karstlandschaften, menschenleere Buchenwälder, duftende Streuobstwiesen und zu den darin eingebetteten Sehenswürdigkeiten
Quelle: Naturpark Kyffhäuser

Kaiserpfalz und Reformationsstätte

Die imposante Anlage macht die gesamte Bau- und Nutzungsgeschichte vom 13. − 19. Jhd. erfahrbar. Von 935 bis 1200 weilten hier nahezu alle deutschen Könige und Kaiser. Am 13. Juli 1524 hielt der Reformator Thomas Müntzer hier seine berühmte Fürstenpredigt. Sehen Sie in unserem Museum: eine der größten Burgküchen Europas mit dem größten Kaminschlot im deutschen Burgenbau, die Ausstellungen in barocken Räumlichkeiten: 1523 - Thomas Müntzer. Ein Knecht Gottes; Pfalz-, Burg- und Schlossgeschichte; Bau- und Nutzungsgeschichte; Johann Wolfgang von Goethe; Jagd; Eisenkunstgusssammlung Mägdesprung sowie interessante Sonderausstellungen.
Quelle: Burg- und Schlossmuseums Allstedt

Panorama Museum Bad Frankenhausen

Das Panorama Museum mit dem Monumentalbild von Werner Tübke gehört zu den spektakulärsten Projekten jüngerer Kunstgeschichte. Anfangs nicht unumstritten hat dieser einzigartige Bilddom jedoch bereits jetzt einen festen Platz in der Kunstgeschichte, was nicht nur die Verleihung des Europäischen Kulturerbe-Siegels eindrucksvoll unterstreicht. Auch das ungebrochene Besucherinteresse mit knapp 2,9 Millionen Gästen macht die Besonderheit des Museumserlebnisses deutlich.
Quelle: Panorama Museum

Europa-Rosarium Sangerhausen

„Erlebnisse für alle Sinne“
Die größte Rosensammlung der Welt wurde 1903 gegründet. Sie beherbergt mehr als 8.600 Rosensorten und −arten. Die Vielfalt der Königin der Blumen, vom Altertum bis zur Moderne, wird in einem 13 Hektar großen Rosenpark besonderer Art präsentiert. Eine einmalige, geordnete Sammlung, von Fachleuten in 100 Jahren zusammengestellt, gewährt Wissenschaftlern, Züchtern und Rosenfreunden Einblick in die Entwicklungsgeschichte der Rose.
Quelle: Rosenstadt Sangerhausen GmbH

Funkenberg Westgreußen

Die Funkenburg bei Westgreußen im Kyffhäuserkreis gehört zu den bedeutensten archäologischen Entdeckungen der vergangenen 50 Jahre in Thüringen. Die befestigte Höhensiedlung, die vom 2. Hahrhundert v. Chr. bis um die Zeitenwende existierte, gehört zu den wenigen großflächig und systematisch untersuchten Plätzen der späten vorrömischen Eisenzeit im nördlichen Mittelgebirgsraum. Befestigte Höhensiedlungen stellten im nördlichen Mitteleuropa, den ab dem späten 1. Jahrhundert v. Chr. als "germanisch" identifizierbaren Regionen, eine Besonderheit dar, hingegen sie aus den meist keltisch beeinflussten Mittelgebirgsrräumen zahlreich  bekannt sind.
Quelle: Funkenberg Westgreußen

Erlebnisbergwerk "Glückauf" Sondershausen

Das Erlebnisbergwerk "Glückauf" Sondershausen im Kyffhäuserkreis in Thüringen ist das älteste noch befahrbare Kaliwerk der Welt und gilt als elftes deutsches Kaliwerk.
Aktuell dient es der Förderung von Steinsalz und als Erlebnisbergwerk.

Insgesamt förderte das Werk zwischen 1896 und 1991 rund 110 Millionen Tonnen Rohsalz. Eine Fördermenge von 2,3 Millionen Tonnen wurde allein im Jahre 1989 erbracht. Das Kalisalz wurde vorwiegend in einer eigenen Fabrik zu Düngemitteln verarbeitet.

Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei

Sie ist das bedeutendste Museum der deutschen Kornbrenntradition. In der stimmungsvollen Mischung aus denkmalgeschütztem Gebäudeensemble und modernem Erlebnismusem gehen Besucher auf eine Erlebnisreise durch die spannende Geschichte der Nordhäuser Brenntradition. Die mit viel Liebe zum Detail restaurierten Produktionsräume und der historische Fasskeller geben einen lebendigen Einblick in die Handwerkskunst der Kornbrennmeister zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Mit allen Sinnen erleben die Gäste eine unvergessliche Zeitreise durcj die 500-jährige Geschichte des Nordhäuser Korn.
Quelle: Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei

ERLEBNISWELT Goethe Chocolaterie

ERLEBEN Sie wie unsere edlen Pralinen und Schokoladenprodukte in Handarbeit hergestellt werden und genießen Sie einen Kaffee aus der hauseigenen Rösterei mit einem Stück Torte unserer Konditormeisterin. Die Rezepte sowie die handgefertigten Baumkuchen werden in unserer Torten und Baumkuchen Bäckerei liebevoll kreiert. SHOPPEN Sie nach Herzenslust in unserem Werksverkauf und lassen Sie Ihre Kinder auf dem Erlebnisspielplatz toben. Mit viel Freude werden die Kinder klettern, rutschen, schaukeln oder unsere Kaninchen streicheln. Von Mai bis Oktober Schlemmen Sie leckeres handgemachtes Schokoladeneis.
Quelle: ERLEBNISWELT Goethe Chocolaterie

Modellbahn Wiehe - weltweit einzigartig

Kultur mit Pfiff in der Modellbahn Wiehe – ein Schauplatz von Kunst, Kultur, Geschichte und Sehenswürdigkeiten, welche auf 12.000 qm gigantische und einmalige Modellbahnanlagen sowie weltweit einzigartige Sehenswürdigkeiten, ländertypische Bauten und viel mehr erleben lässt.Auf insgesamt 12.000 qm Ausstellungsfläche und unzähligen Gleisen herrscht reges Treiben. Täglich überraschen hier weltweit einzigartige Modellbahnanlagen in allen Spurweiten – teilweise so groß wie Fußballfelder – große und kleine Besucher. Liebevoll gestaltete Landschaften faszinieren mit originalgetreuen Bahnhöfen, bekannten Städten und Sehenswürdigkeiten aus aller Welt.
Quelle: Funkenberg Westgreußen